chucks in the sand
markusmax: Das Jahr ist schon wieder sooo lange zu Ende!

Ich weiß nicht,ob es daran liegt, dass ich selbstständig arbeite, ob ich tendeziell depressiv bin und deswegen eher auf das halbleere Glas schaue oder was auch immer: Seit November höre ich ständig nur eine Antwort: "Ach, das schaffen wir dieses Jahr nicht mehr! Da reden wir nochmal im neuen Jahr drüber!" In meiner täglichen Beschäftigung mit der Akquise, also dem Aufreissen von neuen Kunden, ist das wirklich richtig doof. Erstens mal heißt das konkret, dass die Kohle bis Anfang November drin sein muß und auch, dass Weihnachten eigentlich eher nur Streß ist. Ich bin nämlich leider nicht mit einem Spar-Gen ausgestattet und insofern wäre die Kohle, selbst wenn Sie bis Anfang November drin wäre, bis Weihnachten eh schon wieder weg. Während also andere ständig von Weihnachtsfeier zu Weihnachtsfeier tingeln und sich über die ganzen Geschenke unterhalten, die sie schon alle haben (Ich hab noch keins - 14.12.!!!), versuche ich dann doch noch den ein oder anderen zu finden, der wenigstens mal mit mir spricht!
Und das meine ich wörtlich, denn auch auf der persönlichen Ebene ist das Leben eigentlich schon vor zwei Wochen auf Eis gelegt (Eis - ha - in diesem Winter!). "Du, weißt Du, ich muß noch Geschenke kaufen, der Arzt - nee Du, lass uns das Treffen mal auf das neue Jahr verschieben!" Also auch da - und das hat nix mit Selbstständigkeit zu tun - Leben im Pause Modus.
Und ich - also ich hätte eigentlich Zeit. Bin ich vielleicht eine faule Sau?
Und damit mal nicht genug, es wäre ja nicht so, dass am 02. Januar dann wieder alle stramm mit den Händen an der Hosennaht stehen. Nee, nee! "Du, also ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht, also da ist so viel liegen geblieben - vielleicht Anfang Februar!" Und Kunden nutzen in diesem Zusammenhang dann eher das Sie als das Du, ansonsten ist der Inhalt der gleiche.
Und dann - nun, da muß man sich schon ranhalten - denn Ende Mai geht´s ja schon wieder in die Sommerpause - bis Ende September und dann - richtig, kommt bald Weihnachten! Ich hab jetzt schon Schweißperlen auf der Stirn vor dem Streß im nächsten Jahr, in 3 Wochen das Jahresgeschäft zu erledigen ...
Und dann kann man das ganze ja auch beziffern: Z.B. werden 4,3 Millionen Packungen Medikamente pro Tag laut Bundesregierung verkauft, das heißt, im Dezember dieses Jahres, 16 Verkaufstage vorrausgesetzt, werden 6,8 Milliarden Packungen weniger verkauft, weil ja alle wegen des Weihnachtsstreß keine Zeit haben! (Ich weiß, ist ein blödes Beispiel, aber dafür klingt 6,8 Milliarden sehr beeindruckend!)
Also, redet mit mir!
14.12.06 12:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de


Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Seite 4
Seite 3
Seite 2
Seite 1
Designed By